Allergien vorbeugen - auch bei der Einrichtung!

Inzwischen entwickelt jedes zweite Kind bis zum sechsten Lebensjahr eine Allergie. Früher Kontakt mit fremden Stoffen soll diese Entwicklung begünstigen. Daher achten Sie bitte im Kinderzimmer auf Folgendes:

  • Staubfänger wie schwere Übergardinen, Bettvorleger und Zierdecken gehören nicht ins Kinderzimmer. Zumindest sollten sie häufig gewaschen werden.
  • Die Möbel im Kinderzimmer sollten glatte, möglichst abwaschbare Oberflächen haben.
  • Vorhänge sollten aus synthetischen Fasern sein und wöchentlich feucht gereinigt werden.
  • Teppiche und Teppichboden bieten den besten Nährboden für Hausstaubmilben. Der Boden sollte feucht zu wischen sein.
  • Bettwäsche sollte vor der ersten Benutzung gewaschen und häufig gewechselt werden.
  • Kaufen Sie nur waschbare Stofftiere. Nicht-waschbare Stofftiere sollten einmal im Monat bei 60°C in den Backofen gelegt oder in einer Plastiktüte in den Tiefkühler gesteckt werden.
  • Staubige Kleidung und Schuhe nicht im Kinderzimmer wechseln.
  • Die Wände des Kinderzimmer sollten schon längere Zeit vor der Geburt gestrichen werden.

 

 

Letzte Aktualisierung : 08.2016, BH