Birne

Ihr Baby in der 17. Woche

Ihr Kleines fühlt sich im Fruchtwasser wohl wie ein Fisch im Wasser. Es ist vor Stössen geschützt und gleichmässig warm. Aber es lebt keinesfalls in einer stillen Welt: Der Pulsschlag der Mutter, ihre Darmgeräusche, ihre Stimme und alle Aussengeräusche dringen ein, werden von ihm wahrgenommen und bereiten es auf das Leben ausserhalb der Gebärmutter vor. Wenn Sie sich jetzt bei Ihrer Lieblingsmusik entspannen oder etwas vorsingen, tun Sie sich selbst und gleichzeitig Ihrem Baby etwas Gutes.

Fetoskopie, Gesicht, 2. TrimenonIhr Baby beginnt langsam, sich ein einfaches Immunsystem aufzubauen, mit dem es sich selbst gegen Infektionen schützen kann. Hände und Tastsinn sind so weit ausgebildet, dass Ihr Baby die Nabelschnur ertasten und nach ihr greifen kann.

Wird es ein Knabe oder ein Mädchen? Wenn Sie möchten, können Sie sich diese Frage jetzt mit einer Ultraschalluntersuchung beantworten lassen. Zu diesem Zeitpunkt Ihrer Schwangerschaft hat sich bei einem männlichen Feten die Anlage für den Penis schon recht deutlich herausgebildet. Die Anlagen für die Hoden verbleiben bis kurz vor Ende der Schwangerschaft in der Bauchhöhle, in seltenen Fällen sogar bis nach der Entbindung.

Bei einem Mädchen sticht besonders die hervortretende Klitoris ins Auge, da die Schamlippen noch kaum ausgebildet sind. Auf dem Ultraschall-Monitor ähnelt sie sogar ein wenig einem kleinen Penis - ein Grund, warum Fehldiagnosen nicht ganz auszuschliessen sind. In den Eierstöcken lagern bereits jetzt einige Millionen unreifer Eizellen.