Schwanger und Alkohol? Die besten Ausreden
Schwangerschaft | Ernährung | Vorsicht! (Risiko)

Top Secret

"Bist du etwa schwanger?" Für Familienfeste, Cocktailpartys, Betriebsfeiern, Mädelsabende: Die besten Ausreden, wenn es ausser ein paar Lieblingsmenschen noch niemand wissen soll…

  • "Ich bin nicht schwanger, sondern auf Diät." Klar, Alkohol ist eine echte Kalorienbombe!
  • "Danke, hab noch ..." Einfach sehr langsam trinken, und das Glas bleibt fast voll!
  • "Ich habe leider versprochen, auf dem Heimweg zu fahren." Pech gehabt!
  • "Bin im Ramadan – ein Monat Alkohol-Fasten!" Die beste Ausrede im Frühling.
  • "Nehme gerade Antibiotika  ein. Das geht gar nicht mit Alkohol!" Dito Schmerzmittel, Antiallergika usw.
  • "Leichte Magenverstimmung." Geht aber schon wieder etwas besser!
  • "Habe eine Wette verloren und muss jetzt beweisen, dass ich einen Monat lang verzichten kann." Zu dumm...
  • "Danke, aber gerade erst die Zigarette ausgedrückt…" Oder "Bin gerade erst von draussen reingekommen."

Und der ultimative Tipp im Ausgang: Einfach an die Theke gehen und die nächste Runde holen. Für sich selbst natürlich alkoholfrei (z.B. Traubensaft/Grappillon im Weinglas!) ;-)


Wie sag ich's dem werdenden Vater?
Wie verkünde ich die guten Neuigkeiten?


Häufige Frage zum Thema

Wie sieht es aus mit alkoholfreiem Bier in der Schwangerschaft?


Wissen

Vorsicht in der Schwangerschaft: Alkohol, Rauchen, Drogen


Letzte Aktualisierung : 05-11-18, BH

loading

Newsletter
Schwangerschaft

Hilfreiche Tipps und nützliches Wissen zu Ihrer aktuellen Schwangerschaftswoche. Jetzt anmelden!