Schwanger und Alkohol? Die besten Ausreden

Top Secret

"Bist du etwa schwanger?" Für Familienfeste, Cocktailpartys, Betriebsfeiern, Mädelsabende: Die besten Ausreden, wenn es ausser ein paar Lieblingsmenschen noch niemand wissen soll…

  • "Ich bin nicht schwanger, sondern auf Diät." Klar, Alkohol ist eine echte Kalorienbombe!
  • "Danke, hab noch ..." Einfach sehr langsam trinken, und das Glas bleibt fast voll!
  • "Ich habe leider versprochen, auf dem Heimweg zu fahren." Pech gehabt!
  • "Bin im Ramadan – ein Monat Alkohol-Fasten!" Die beste Ausrede im Frühling.
  • "Nehme gerade Antibiotika  ein. Das geht gar nicht mit Alkohol!" Dito Schmerzmittel, Antiallergika usw.
  • "Leichte Magenverstimmung." Geht aber schon wieder etwas besser!
  • "Habe eine Wette verloren und muss jetzt beweisen, dass ich einen Monat lang verzichten kann." Zu dumm...
  • "Danke, aber gerade erst die Zigarette ausgedrückt…" Oder "Bin gerade erst von draussen reingekommen."

Und der ultimative Tipp im Ausgang: Einfach an die Theke gehen und die nächste Runde holen. Für sich selbst natürlich alkoholfrei (z.B. Traubensaft/Grappillon im Weinglas!) ;-)

 


Wie sag ich's dem werdenden Vater?
Wie verkünde ich die guten Neuigkeiten?


Wissen

Vorsicht in der Schwangerschaft: Alkohol, Rauchen, Drogen


Letzte Aktualisierung : 11.2018, BH

loading