Körbchengrösse 75D!

Aktuelles Gewicht: ca. 62 kg
Blutdruck: eher tief

Endlich in der 12 SSW der lang ersehnte Termin bei der Frauenärztin meines Vertrauens. Alles einfach bestens! 5 cm vom Scheitel bis zum Steiss. Man sieht lebendige, blitzschnelle Bewegungen auf dem Ultraschall, wir haben beeindruckende Bilder bekommen und auch gleich den Ersttrimestertest zur Risikoprüfung von Trisomie 21 (Down-Syndrom) durchführen lassen. Bei einem Risiko von 1:300 ist man sozusagen im grünen Bereich und es braucht keine weiteren Tests, bei uns ist das Ergebnis 1:9‘090! Also optimal und mir fällt der 24‘000ste Stein vom Herzen.

Die restlichen 23‘999 sind mir bei jedem Mal Pinkeln vom Herzen gefallen, könnte ja jedes Mal sein, dass ich eine Blutung habe. Dazu muss man vielleicht noch sagen, dass Pinkeln so eine Art Nebenjob von mir geworden ist und ich versuche mein restliches Leben irgendwie drum herum zu organisieren.

Mein Mann ist voll und ganz im Schwangerschaftsmodus und findet alle technischen, emotionalen und körperlichen Entwicklungen enorm spannend. Man bedenke, dass eine der körperlichen Entwicklungen ein grösserer Busen ist, daran ist er natürlich ganz besonders interessiert. Meine normale Körbchengrösse ist 75C, denk ich zumindest, weil meine aktuellen BH’s diese Grösse haben. Allerdings bin ich auch extremst shoppingfaul was Unterwäsche angeht und trage seit Jahren die gleichen Büstenhalter. Da ich mich aber neuerdings sehr intensiv mit meinem Busen beschäftige, weil er äusserst empfindlich ist, beschliesse ich, das als Ansporn zu nehmen und mal eben bei H&M reinzuschauen. Und siehe da: 75D passt! Geil oder, ohne sich unters Messer zu legen eine ganze Körbchengrösse. Ich bin mir bewusst, dass in ein paar Wochen das gleiche für meinen Hintern und meine Hüften gelten könnte, aber jetzt freue ich mich erstmal über meine sagenhaften Möpse :-)

Das bringt mich auch zu einer weiteren Frage, die mich immer wieder beschäftigt: Ist denn Sex überhaupt erlaubt? Mein Mann ist 1,94 m gross und wiegt ca.105 kg (reine Muskelmasse natürlich, Mädels…) und da frage ich mich schon, wie es sich denn auf meinen Bauch auswirkt, wenn da dieses ganze Gewicht drauf liegt? Ich weiss, es gibt andere Stellungen und das hilft auch schon ein bisschen, aber dennoch bleibt dieser Beigeschmack, ob da wirklich nichts passiert. Die Antwort kommt prompt und zwar von meiner Mutter: „Sex? Aber klar, in allen Stellungen, wann immer und so oft ihr wollt! Mein Gott, Schätzchen, du bist nicht krank sondern schwanger.“ Ich werde ihr wohl besser nicht widersprechen und meinem Liebsten brauche auch keine separate Einladung zu schicken, dass „die Schlafzimmertür“ wieder offen ist.

Unsere Kolumnistin Stefanie Besmens schreibt jede Woche über die Höhen und Tiefen, Freuden und Leiden ihrer Schwangerschaft. Fortsetzung folgt...

Newsletter
Schwangerschaft

Hilfreiche Tipps und nützliches Wissen zu Ihrer aktuellen Schwangerschaftswoche. Jetzt anmelden!