Wie gefährlich ist die Benutzung eines Mobiltelefons in der Schwangerschaft?

Es gibt bisher keinen Anhalt dafür, dass elektromagnetische Strahlung, die von einem Mobiltelephon (Handy, Natel oder Smartphone) ausgeht, zu vermehrten angeborenen Fehlbildungen oder Schwangerschaftskomplikationen führt. Vielleicht wissen wir in zwanzig Jahren mehr darüber! Momentan kann von der Natelbenutzung nicht abgeraten werden. Vielleicht ist es sogar gerade in der Schwangerschaft besonders wichtig, erreichbar zu sein bzw. in einer Notsituation um Hilfe rufen zu können.

Grundsätzlich gilt auch in der Schwangerschaft: Vermeiden Sie unnötige Gespräche und stundenlanges Telefonieren! Denn eine relevante Menge elektromagnetischer Wellen, die sich auf Ihren Kopfbereich auswirken könnte, wird nur während eines Gesprächs ausgesendet. Am besten ist es, wenn Sie Ihr Gerät nur einschalten, wenn Sie telefonieren wollen. Eine weitere Schutzmöglichkeit ist die Verwendung eines Kopfhörers (Headset).

Weitere Informationen zum Thema Elektrosmog finden Sie hier.

Letzte Aktualisierung : 08.2016, BH