Sind die Rippenschmerzen in den letzten Schwangerschaftswochen ein Alarmzeichen?

Normalerweise nicht. Im letzten Schwangerschaftsdrittel werden die Rippen zusammengedrückt, wenn die Gebärmutter sie von unten her berührt. Oft werden die Schmerzen auch akut durch Kindsbewegungen ausgelöst, z.B. Tritte oder Boxen. Typischerweise sind die Schmerzen schlimmer auf der rechten Seite und wenn Sie sitzen.

Leider kann man bis auf lockere Kleidung und aufrechte Haltung vor allem beim Sitzen nichts gegen die Rippenschmerzen tun.

Ein Trost: Sie werden erträglicher oder verschwinden ganz, wenn das Kind vor der Geburt „tiefer tritt“, das heisst sein Köpfchen in die Beckenhöhle eintritt.

Letzte Aktualisierung: 08.2016, BH