Wie verlaufen Schwangerschaft und Geburt bei mehrfachen Müttern? Gibt es da häufiger Komplikationen?

Wenn die bisherigen Schwangerschaften und Geburten komplikationslos verlaufen sind, wird das auch bei der vierten, fünften und weiteren Schwangerschaften sehr wahrscheinlich so sein.

Nach mehreren Geburten gibt es statistisch gesehen nur ein leicht erhöhtes Risiko für "regelwidrige Kindslagen", wie zum Beispiel die Steisslage (Beckenendlage) und Querlage oder Blutungen unter der Geburt. Das sollte aber bei sorgfältiger Mutterschaftsvorsorge und mit der entsprechenden Betreuung in einer guten Klinik heutzutage kein Problem mehr sein.

Interessanterweise zeigen leider die Statistiken, dass es Frauen mit mehreren Kindern in einer erneuten Schwangerschaft oft nicht so genau nehmen mit der Vorsorge – wahrscheinlich vor allem aus Zeitmangel. Gerade bei diesen Müttern sind aber die Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen sehr wichtig, um Komplikationen frühzeitig zu erkennen!

Interview mit Marianne Botta: "Die achte Geburt war am leichtesten"

Letzte Aktualisierung : 08.2016, BH