Wie viel Alkohol ist in der Schwangerschaft gerade noch erlaubt?

Es gibt keine Alkoholmenge, die in der Schwangerschaft noch völlig unbedenklich ist. Aber es gibt auch keine eindeutigen Hinweise dafür, dass der gelegentliche Genuss von geringen Mengen Alkohol Ihrem Baby während der Schwangerschaft schadet.

Wenn Sie sicher gehen wollen, sollten Sie ganz auf alkoholhaltige Getränke verzichten - und zwar von dem Augenblick an, wenn Sie den positiven Schwangerschaftstest in den Händen halten.

Unbedenklich ist es dagegen, wenn Sie mit Alkohol zubereitete Speisen zu sich nehmen, wie z.B. Käse-Fondue mit etwas Kirschwasser, eine Sauce mit einem Schuss Cognac oder eine Scheibe Braten, der in Rotwein mariniert wurde. Hier kann man davon ausgehen, dass der Alkoholgehalt während des Kochens praktisch verflogen ist. Auch eine alkoholhaltige Praline gelegentlich wird Ihrem Baby nicht schaden.

Letzte Aktualisierung: 08.2016, BH