Was macht Muttermilch so einzigartig?

Was macht die Muttermilch so einzigartig?

Wenn Sie Ihr Baby stillen, profitiert nicht nur Ihr Baby von dieser lebenden Substanz, die sich den Bedürfnissen und der Entwicklung des Kindes anpasst. Ihr eigener Körper profitiert auch davon – und Ihr Geldbeutel ebenfalls!

Vorteile des Stillens für Ihr Baby

Für Ihr Baby ist Muttermilch mehr als nur die perfekte Nahrung.

  • Muttermilch kann nicht kopiert werden. Sie enthält tausende Bestandteile, genau die richtige Mischung aus Nährstoffen und schützenden Inhaltsstoffen, die Ihr Baby braucht: Proteine, Fette, Laktose, Vitamine, Eisen, Mineralien, Wasser und Enzyme in genau den richtigen Mengen für optimales Wachstum und optimale Entwicklung. Die meisten dieser Inhaltsstoffe können künstlich nicht annähernd nachgebildet werden.
  • Muttermilch enthält mehr als 130 Mehrfachzucker (Oligosaccharide), die dabei helfen, unter anderem den Darm vor unterschiedlichen Mikroben zu schützen. Kein anderes Säugetier verfügt über so viele spezielle Zuckeranteile, ausser vielleicht der Elefant!
  • Menschliche Muttermilch ist speziell auf Menschenbabys abgestimmt. Muttermilch enthält etwa 4 % Fett, genau so viel, wie Ihr Baby braucht, während Milch von Robben und Walen bis zu 50 % Fett enthält! Die Fette in der Muttermilch sind für das Wachstum und die Entwicklung wichtig und wirken zudem antibakteriell.
  • Über 415 Proteine. Viele der in der Muttermilch enthaltenen Proteine erfüllen eine bestimmte Funktion. Einige dieser Proteine helfen, Bakterien zu bekämpfen und andere wiederum, Krankheitserreger zu identifizieren. Diese Immunproteine sind ein Schutz vor Mikroben.
  • Ein Tropfen Muttermilch enthält 4'000 lebende Zellen! Brustmilch ist eine lebendige Flüssigkeit, und jeden Tag nehmen Säuglinge Millionen bis Milliarden lebendiger Zellen zu sich. Muttermilch enthält auch eine gesunde Dosis an symbiotischen Bakterien, welche eine wichtige Rolle spielen in der Darmbesiedlung des Säuglings und können diesen gegen Infektionen schützen und zur Entwicklung des Immunsystems beitragen. Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass Muttermilch ausserdem auch Stammzellen enthält, eine der Kernelemente der menschlichen Entwicklung.

Vorteile des Stillens für Sie

  • Stillen reduziert postnatale Blutungen und das Risiko einer Anämie (eine Verminderung der Hämoglobin-Konzentration im Blut).
  • Stillende Mütter entwickeln seltener Diabetes Typ 2.
  • Bei stillenden Müttern besteht ein geringeres Risiko, an Osteoporose, Brust- oder Eierstockkrebs zu erkranken.
  • Stillen verringert das Risiko einer postnatalen Depression.
  • Stillen verzögert die Rückkehr des Menstruationszyklus.
  • Beim Stillen verbrennen Sie zwischen 300 und 500 Kalorien täglich und können so schneller Ihr Gewicht vor der Schwangerschaft zurückerhalten. Sie müssten täglich 8 km joggen oder 11 km laufen, um zirka 500 Kalorien zu verbrennen!

Ist Stillen so natürlich einfach?

Dieser Frage ging eine der weltweit führenden Still-Expertinnen, Prof. Diane Spatz, nach und erntete für ihre inspirierende Ehrlichkeit das einhellige Lob des Fachpersonals. „Ja, Stillen ist natürlich, aber es ist nicht immer ein Selbstläufer. Es bedeutet auch harte Arbeit“. Die preisgekrönte Professorin für perinatale Krankenpflege fährt fort: „Selbst Mütter mit ausgeprägtem Stillwunsch haben bisweilen mit Stillschwierigkeiten zu kämpfen, die sie an die Grenzen dieses Wunsches bringen.“

Zögern Sie also nicht, sich bei Stillschwierigkeiten umgehend an eine Fachperson zu wenden. Eine ausgebildete Still- und Laktationsberaterin kann Ihnen mit ihrem detaillierten Wissen weiterhelfen, Lösungen vorschlagen und Sie auf dem Weg zu einer guten Stillbeziehung begleiten.
Hier finden Sie praktische Still-Tipps von Medela.