Kokosnuss

Ihr Baby in der 21. Woche

Die Haut Ihres Kindes wird dicker und rötlich. Sie ist mit einem feinen Flaum bedeckt, den Lanugohaaren, die sowohl schützen als auch die Körpertemperatur regulieren. Die Lanugobehaarung verschwindet normalerweise im 9. Schwangerschaftsmonat, was bei der Geburt als Reifezeichen gewertet wird.

Eine weissliche, wächserne Schicht bedeckt den ganzen Körper Ihres Babys, die Vernix caseosa oder Käseschmiere. Sie verhindert, dass die Haut vom Fruchtwasser zu sehr aufgeweicht wird. Auch die Vernix caseosa wird bei der Geburt zum grössten Teil verschwunden sein.

Die meisten Babys öffnen jetzt bald die Augenlider, die schon Wimpern haben. Aber weil es in der Gebärmutter so dunkel ist, wird das Sehvermögen vor der Geburt noch nicht besonders trainiert. Die Nasenlöcher sind ebenfalls schon offen. Sein kleines Herz schlägt ca. 150 mal in der Minute und transportiert dabei 100 Liter Blut pro Tag. Ihr Baby kann Atembewegungen ausführen, schlucken, husten und am Daumen lutschen. 

Bildquelle: L.Nilsson Dass es sich in der Fruchtblase immer besser orientieren kann, verdankt es neben Armen und Beinen jetzt auch seinem Gehör: So nimmt er die Darmgeräusche seiner Mutter schon recht deutlich wahr, auch das Strömen des Bluts in ihren grossen Blutgefässen kommt als Rauschen bei ihm an. Ihren Herzschlag hört er sicherlich am deutlichsten - und es wird dadurch beruhigt.