Birne

Ihr Baby in der 18. Woche

Sie werden in den nächsten Wochen feststellen, dass es Zeiten gibt, in denen Ihr Kleines ganz ruhig ist. Immerhin schläft es noch bis zu 20 Stunden am Tag! Dann wieder tritt es kräftig und bewegt sich häufig. Natürlich ist das meistens der Fall, wenn Sie selbst gerade eine kleine Pause einlegen wollen...

Fetales Profil im Ultraschall, 18.SSWDer Grund hierfür ist ganz einfach: Wenn Sie sich bewegen (z.B. beim Gehen), schaukeln Sie Ihr Baby sanft in den Schlaf. Wenn Sie dagegen ruhig sind, ist es für das Ungeborene leichter, sich zu bewegen. Und Sie selbst können ganz entspannt natürlich auch viel besser seine Turnübungen wahrnehmen.

Die Kindsbewegungen sind häufig gerade in den Abendstunden (zwischen 20 und 23 Uhr) am stärksten. Das ist eine gute Gelegenheit, den werdenden Vater an diesem wunderbaren Erlebnis teilhaben zu lassen. Legen Sie seine Hand auf Ihren Bauch, und mit ein bisschen Geduld kann er bald seinen Nachwuchs spüren. Ein wichtiger Schritt in Richtung Vaterschaft! Seien Sie aber nicht zu ungeduldig, richtig deutlich werden die Tritte durch die Bauchdecke eigentlich erst ab der 25. Woche.

Ihr Baby ist jetzt ungefähr 18 Zentimeter gross. Der Körper ist sehr schmal, Arme und Beine sind unvorstellbar dünn. Da sich unter der Haut des kleinen Feten noch keine Fettschicht ausgebildet hat, sieht seine Haut zudem ziemlich faltig aus. Nach wie vor macht sein Köpfchen rund ein Drittel der gesamten Körpergrösse aus. Sein Gehirn wird von zwei gewölbten, zusammengefügten Schädelknochen geschützt. Die weiche Übergangsstelle, die so genannte Fontanelle, bleibt bei Ihrem Kind bis zum Alter von zwei Jahren bestehen.