Tasse mit warmem Getränk in der Hand am Cheminée
Wohlfühlen | Wochenbett

Schaffen Sie sich Entspannungspausen

Ihr Baby ist für Sie momentan das Zentrum der Welt, Ihr gesamtes Leben richtet sich nach ihm. Mutter zu sein kann auch aufreibend und erschöpfend sein. Ganz egal, wie gut Sie organisiert sind: Sie werden unweigerlich das Gefühl haben, kaum eine Nacht durchgeschlafen zu haben und nach mindestens einem weiteren Paar Hände verlangen.  Auch die hilfsbereitesten Partner können am Anfang nicht allzu viel machen, besonders wenn Sie Ihr Baby stillen.

Beachten Sie!

Interview

Urs Malke: Neue Energie durch mehr Ruhe


Vergessen Sie dabei dennoch nicht ganz Ihre eigenen Bedürfnisse. Ihr Baby ist nur so zufrieden, wie Sie es sind und spürt, wenn es Ihnen nicht gut geht. Regelmässige Entspannungspausen sind darum sehr wichtig, denn sie helfen Ihnen, Ihre Gedanken zu sammeln und mit neuem Elan den Alltag zu meistern. Planen Sie eine solche Pause fix in Ihren Tagesablauf ein, zum Beispiel wenn Ihr Baby Mittagsschlaf hält. Lassen Sie dann den Haushalt liegen, ignorieren Sie das Handy und setzten Sie sich mit einer Tasse Kaffee oder Tee in Ruhe hin.

Auch wenn Sie mit Ihrem Aussehen zufrieden sind, fühlen Sie sich wohler. In der Zeit nach der Schwangerschaft ist dies für viele Frauen aber leichter gesagt als getan. Der Körper ist noch nicht in Form und die Haare leiden unter der Hormonumstellung. Versuchen Sie, sich nicht darüber zu ärgern und das Beste daraus zu machen, indem Sie sich zum Beispiel etwas schminken, wenn Sie dies auch sonst tun. Oder wie wäre es mit einem entspannenden Aromatherapie-Bad für Ihr Wohlbefinden?

Letzte Aktualisierung : 24-04-20, AG

loading

Newsletter
Schwangerschaft

Hilfreiche Tipps und nützliches Wissen zu Ihrer aktuellen Schwangerschaftswoche.