Massage während der Geburt

Massage und Reflexzonenmassage bei der Geburt

Massage ist eine gute Methode der Entspannung und Schmerzlinderung während der Wehen, insbesondere wenn Sie verkrampft sind, denn bei Muskelanspannung wird Schmerz viel stärker empfunden. In vielen Geburtsvorbereitungskursen werden bestimmte Informationen über Massagegriffe und Entspannungsmassagen vermittelt, die oft auch schon während der Schwangerschaft zur Linderung bestimmter Beschwerden angewendet werden können. Das ist individuell jedoch sehr unterschiedlich! Es gibt Frauen, die in bestimmten Phasen der Schwangerschaft, während der Wehen und der Geburt überhaupt nicht berührt werden möchten.

Eine Druckmassage (Shiatsu-Massage) des Kreuz-/Steissbeinbereichs wird in der Regel als besonders angenehm empfunden. Bewährt haben sich schon oft ganz einfache (saubere!) Tennisbälle, Igelbälle oder Massagestäbe, die der Partner im Rückenbereich hin- und herrollt.

Oder lassen Sie sich von Ihrem Partner oder einem Freund/einer Freundin mit Massage-Ölen und/oder Aroma-Ölen einreiben und massieren – Sie werden merken, wie wohltuend das für Körper und Geist ist. Und auch für Ihren Partner ist es schön, wenn er Ihnen aktive Unterstützung geben kann. Sanfte Berührungen zur Entspannung sind die Grundlage der Haptonomie, die ebenfalls zur Geburtserleichterung eingesetzt werden kann.

Bei der Reflexzonenmassage werden bestimmte Zonen der Fusssohlen und Handflächen, die andere Körperteile und innere Organe repräsentieren, sanft massiert und geknetet. Davon soll eine positive Wirkung auf die entsprechenden Zonen des Körpers ausgehen. Schmerzlinderung, Stimulation des Uterus, leichtere Erweiterung des Gebärmutterhalses und schnellere Austreibung sollen so erzielt werden. Wie bei so vielen alternativen Behandlungsformen gibt es auch hier keine gesicherten Beweise, dass diese Methode tatsächlich Wirkung zeigt (Bewegung, Akupunktur und Hypnose ausgenommen). Andererseits kann sie auch keinen Schaden anrichten. Es kann im Einzelfall höchstens sein, dass dadurch die Anwendung einer effektiveren Methode der Schmerzbekämpfung verzögert wird.

Letzte Aktualisierung : 05.2016, swissmom-Team

loading