BegriffDefinition
Mamille

Brustwarze

Mastitis

Brustentzündung

maternal

mütterlich

Meiose

Reduktionsteilung der Zelle

Mekonium

Kindspech

Meningomyelozele

s. Myelomeningozele

Menstruation

Monatsblutung

MESA

Microsurgical Epididymal Sperm Aspiration. Operative Entnahme von Spermien aus dem Nebenhoden

Mikrozephalus

zu geringer Schädelumfang für das entsprechende Entwicklungsalter

missed abortion

verhaltene Fehlgeburt. Die Fruchtanlage ist zwar noch in der Gebärmutter, zeigt aber keine Zeichen von Vitalität (z.B. Herzaktion)

Mm

Muttermund

Monosomie

Fehlen eines Chromosoms im diploiden Chromosomensatz

monozygot

Bezeichnung für Zwillinge, die aus einer einzigen befruchteten Eizelle entstanden sind und somit genetisch identisch sind (eineiig)

Morula

Wachstumsstadium der befruchteten Eizelle am 3. Und 4. Tag nach der Empfängnis

Motilität

Beweglichkeit. Meist ist die Beweglichkeit der Spermien gemeint. Ist ein Kriterium des Spermiogramms.

Moxibustion

Wendebehandlung bei Beckenendlage durch Stimulation eines Akupunkturpunkts

MSU

Mittelstrahlurin

Multigravida

Frau, die zum zweiten oder wiederholten Mal schwanger ist

Multipara

Mehrgebärende (Frau, die schon ein oder mehrere Kinder geboren hat)

Mutation

Veränderung der Erbanlagen, spontan oder durch schädliche Einwirkungen von aussen

Myelomeningozele

häufigste Form der Spina bifida mit Vorwölbung von Rückenmark und Rückenmarkshäuten

Mykose

Erkrankung durch Pilzinfektion

Myome

Gutartige Muskelgeschwulste

Myometrium

Muskelschicht der Gebärmutterwand