BegriffDefinition
Basaltemperatur

Körpertemperatur nach dem Aufwachen, aber vor dem Aufstehen

Bauchspiegelung

Mit einem kleinen Schnitt im Bereich des Bauchnabels wird eine spezielle Kamera in den Bauch eingeführt und die inneren Organe betrachtet. Man kann mit Farbstoff dann auch die Eileiterdurchgängigkeit berprüfen. Wird in Narkose durchgeführt

Beckenendlage

Kindslage, bei der nicht der Kopf, sondern das Becken (Steiss) des Ungeborenen vorangeht

Befruchtung

In der Reproduktionsmedizin der Vorgang der Verschmelzung der Zellkerne von Ei- und Samenzelle mit Bildung eines neuen Zellkerns. Der Vorgang der Befruchtung beginnt mit der Imprägnation und ist mit der ersten Teilung der befruchteten Eizelle abgeschlossen

BEL

s. Beckenendlage

Beschneidung

operative Entfernung der Penisvorhaut

Bilirubin

Abbauprodukt des Hämoglobins

Biometrie

Untersuchung bestimmter Körpermasse des Feten mit Hilfe von Ultraschall

Biopsie

Gewinnung einer Gewebeprobe am lebenden Individuum. In der Medizin eine häufige diagnostische Technik.

BIP

Durchmesser des kindlichen Kopfes (biparietaler Kopfdurchmesser)

Blastozyste

frühes Entwicklungsstadium des befruchteten Eies (4.-6. Tag)

Blauprobe

Laparoskopische Überprüfung der Eileiterdurchgängigkeit mittels Einbringen einer Farblösung in den Uterus, deren Austritt aus den Eileitern beobachtet wird

BPD

Durchmesser des kindlichen Kopfes (biparietaler Kopfdurchmesser)

Bradykardie

abnorm niedrige Herzfrequenz (beim Feten und Neugeborenen weniger als 120 Schläge pro Minute)

Bulimie

psychogene Essstörung (Ess-Brechsucht)