Mutter übergibt das Baby dem Vater

Teilzeitarbeit - Alles, was Eltern darüber wissen müssen

Zeit mit der Familie ist kostbar. Die eigenen Kinder dabei zu begleiten, wie sie zu eigenständigen jungen Menschen heranwachsen, ist eine erfüllende Lebensaufgabe. Darum steht für viele Paare fest: Wenn ein Baby kommt, reduziert mindestens einer von beiden Partnern das Arbeitspensum, um für die Familie da zu sein. Noch sind es hauptsächlich die Mütter, die beruflich kürzer treten. Laut Angaben des Bundesamts für Statistik arbeiteten 2018 rund 60% der Frauen in der Schweiz in einem Teilzeitpensum. Bei den Männern waren es lediglich 18%. Die Statistik zeigt aber auch, dass der Anteil an Männern, die in einem reduzierten Pensum berufstätig sind, seit 1991 stetig gestiegen ist.

Dank Teilzeitarbeit haben Mütter und Väter die Möglichkeit, für ihre Kinder da zu sein, ohne aus dem Berufsleben auszusteigen. Davon profitiert nicht nur die Familie, sondern auch der Arbeitgeber, denn Teilzeitmitarbeitende sind oft hoch motiviert und produktiv. Doch das Arbeitsmodell bringt auch verschiedene Herausforderungen mit sich. Darum ist es wichtig, dass sich Eltern möglichst früh in der Schwangerschaft vertieft mit dem Thema auseinandersetzen. 

In diesem Dossier erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile es mit sich bringt, wenn Sie Ihr Arbeitspensum reduzieren. Wir stellen Ihnen verschiedene Modelle der Teilzeitarbeit vor und klären Sie über rechtliche und finanzielle Folgen auf. Umfassende Infos zu den verschiedenen Betreuungsmöglichkeiten helfen Ihnen, die passende Kinderbetreuung zu finden. Und dank unseren praktischen Alltagstipps gelingt es Ihnen besser, Familie und Job unter einen Hut zu bringen. 

Teilzeitarbeit - Warum und Wie?

Teilzeitarbeit - Warum und Wie?

Mama bleibt zu Hause und Papa arbeitet Vollzeit – dieses Familienmodell ist für viele Paare längst nicht mehr denkbar. Doch wie gelingt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Welche Teilzeitmodelle gibt es? Und welche Lösung passt am besten zu Ihnen? In diesem Bereich finden Sie Antworten auf grundlegende Fragen rund ums Thema Teilzeitarbeit.

MEHR ERFAHREN
Finanzen und Rechte: Diese Fakten müssen Sie kennen

Finanzen und Rechte: Diese Fakten müssen Sie kennen

Wenn Sie Ihr Arbeitspensum reduzieren, hat dies nicht nur Auswirkungen auf Ihren Lohn, sondern auch auf die Altersvorsorge. In diesem Bereich erfahren Sie ausserdem, worauf Sie beim Aushandeln des neuen Arbeitsvertrags achten sollten und welche Rechte berufstätige Eltern haben.

MEHR ERFAHREN

Swiss Life - Teilzeitrechner

Swiss Life - Teilzeitrechner

Erfahren Sie, wie sich Teilzeitarbeit auf das Familienbudget auswirkt – mit unserem Teilzeitrechner. 

Jetzt kalkulieren

Wenn Sie mit einem Bein im Berufsleben stehen und mit dem anderen im Familienalltag, ist Ihr Organisationstalent gefragt. Ebenso wichtig ist eine zuverlässige Kinderbetreuung. Hier finden Sie eine Fülle an Infos, die Ihnen helfen, den Bedürfnissen Ihrer Familie gerecht zu werden. 

Teilzeitjob und Familienalltag - So gelingt die Organisation

Teilzeitjob und Familienalltag - So gelingt die Organisation

Kinder, Haushalt, Mamas Job und Papas Job: Ganz schön viel, was da alles zusammenkommt. Damit der Familienalltag nicht aus dem Ruder läuft, sind nicht nur gute Organisation und Flexibilität wichtig. Es braucht auch immer wieder das offene Gespräch in der Partnerschaft. Wir liefern Ihnen die nötigen Gesprächsthemen dazu.

MEHR ERFAHREN
Gut betreut dank Kita, Tageseltern und Grosi

Gut betreut dank Kita, Tageseltern und Grosi

Damit Sie sich an Arbeitstagen ganz auf Ihren Job konzentrieren können, sind Sie auf eine zuverlässige Kinderbetreuung angewiesen. Hier erfahren Sie alles Wichtige über die verschiedenen Betreuungsangebote.

MEHR ERFAHREN

Letzte Aktualisierung : 24-06-19, TV, KM