Anzeige
  • Kinderwunsch
    • Schwangerschaft
      • Geburt
        • Wochenbett
          • Baby
            • Kind

              • Stillen
                • Krankheiten
                  • Familie
                    • Frau
                      • Erziehung
                        • Vater werden
                          • Gesund Leben
                            • Arbeit, Recht und Finanzen

                              Fri­bourg - Re­gi­on für die gan­ze Fa­mi­lie

                              Nur we­ni­ge Fahr­stun­den von Zü­rich, Ba­sel oder Lu­zern ent­fernt liegt ein Aben­teu­er­land, das dar­auf war­tet, ent­deckt zu wer­den. Das An­ge­bot reicht von ver­wun­sche­nen Ba­de­plät­zen über The­men­wan­de­run­gen bis hin zu Kunst­work­shops für Kin­der.

                              MK210082117 Swissmom Fribourg 01 Gourmetpfad


                              Wer eine Al­ter­na­ti­ve zu Fa­mi­li­en­fe­ri­en am Meer sucht, ist in der Fri­bourg Re­gi­on rich­tig. Tief­blaue Berg­se­en und Ba­dis mit na­tur­na­hen Strän­den la­den zum Schwim­men ein, Seil­rut­schen, Klet­ter­stei­ge und Ro­del­bah­nen sor­gen für Ac­tion, und zur Ent­schleu­ni­gung gibt es kin­der­freund­li­che Wan­de­run­gen, Strei­chel­zoos, Mu­se­en so­wie Aus­stel­lun­gen zum An­fas­sen.

                              MK210082117 Swissmom Fribourg 03 Schwarzsee

                              Som­mer am Schwarz­see


                              An heis­sen Ta­gen ist der ma­le­risch ge­le­ge­ne Schwarz­see ein be­lieb­tes Aus­flugs­ziel. Zum Ba­den lo­cken der Na­tur­strand Stal­den­mot­ta so­wie der Strand mit dem Holz­steg bei der Gyp­se­ra. Hier ste­chen die Stand-Up-Padd­ler in den See – für Kin­der gibt es Bret­ter in ver­schie­de­nen Grös­sen. Die be­lieb­ten Schwa­nen- und Dra­chen-Pe­da­los kön­nen bei der nahe ge­le­ge­nen Hostel­le­rie ge­mie­tet wer­den. Für Span­nung sorgt der kin­der­wa­gen­taug­li­che Hä­xe­wääg rund um den Schwarz­see. Auf der zwei- bis drei­stün­di­gen Tour mit Ab­ste­cher zu ei­nem Was­ser­fall er­fah­ren jun­ge Gäs­te al­les über die sie­ben be­lieb­tes­ten Sa­gen der Re­gi­on. Im Zei­chen der lo­ka­len Sa­gen und Mär­chen steht neu auch der Dra­chen­land Spiel­platz auf der Rig­gi­s­alp. Ein rie­si­ger, höl­zer­ner Dra­che lässt es gut­mü­tig zu, dass klei­ne Wild­fän­ge an ihm klet­tern, rut­schen und schau­keln. Da­ne­ben gibt es eine Ty­ro­li­en­ne, Ba­lan­cier­ste­ge, Wipp­dra­chen, je eine Rutsch- und Ku­gel­bahn, eine Hol­ly­wood­schau­kel und Re­laxlie­gen. Auch eine Grill­stel­le mit Holz­tisch ist vor­han­den. Mu­ti­ge Kin­der ab zehn Jah­ren fah­ren auf Mons­ter­trot­tis zu­rück ins Tal; schon ab sie­ben Jah­ren darf auf der Som­mer-Ro­del­bahn pi­lo­tiert wer­den, die eben­falls ins Tal führt.

                              MK210082117 Swissmom Fribourg 04 Streichelzoo

                              Ge­nuss in Les Pac­cots


                              Für Fa­mi­li­en mit Kin­dern, die gut und ger­ne wan­dern, eig­net sich der Gour­met­pfad L’Epi­cu­ri­en (Pfad der Ge­nuss­men­schen). Auf der Tour, de­ren rei­ne Wan­der­zeit zwei Stun­den be­trägt, ge­niesst man ein Drei-Gän­ge-Menü, das mit ei­nem Frei­bur­ger Bau­ern­brett­chen be­ginnt, mit ei­nem Gip­fel-Fon­due aus dem Ruck­sack sei­nen Hö­he­punkt er­reicht und im Aus­flugs­re­stau­rant Ca­ba­ne du Pe­tit Oi­se­au bei ei­nem Me­rin­gues-Des­sert en­det. Hier war­ten auch Fahr­ten mit dem Mini-Zug und ein Strei­chel­zoo vol­ler Zwerg­zie­gen, Ka­nin­chen, Esel und Al­pa­kas auf jun­ge Be­su­cher. Die Gour­met-Wan­de­rung muss min­des­tens ei­nen Tag im Vor­aus beim Tou­ris­mus­bü­ro in Les Pac­cots re­ser­viert wer­den. Wer län­ger in der ent­schleu­ni­gen­den Re­gi­on bleibt, kann wei­te­re The­men­wan­de­run­gen tes­ten, zum Bei­spiel den kin­der­freund­li­chen Pfad Rand’eau. Die­ser Lehr­weg um­fasst neun Pos­ten rund ums The­ma Was­ser so­wie ei­nen Pick­nick­platz in­klu­si­ve Aus­sicht auf dem Gip­fel von Cor­bet­ta.

                              MK210082117 Swissmom Fribourg 05 Drachenspielplatz

                              Künst­le­ri­sches Ro­mont


                              Das mit­tel­al­ter­li­che Städt­chen Ro­mont hat sich der Glas­kunst ver­schrie­ben. Im Schloss be­fin­det sich das Vi­t­ro­mu­sée, das Schwei­ze­ri­sche Mu­se­um für Glas­ma­le­rei und Glas­kunst. Die far­bi­gen Glas­ar­bei­ten aus vie­len Jahr­hun­der­ten fas­zi­nie­ren El­tern und Kin­der glei­cher­mas­sen. Jun­ge Be­su­cher wer­den von ei­nem freund­li­chen Ge­spenst durch das Mu­se­um ge­lei­tet und dür­fen zum Schluss in ei­nem spe­zi­ell für sie re­ser­vier­ten Ate­lier krea­tiv wer­den. In Work­shops für Fa­mi­li­en kön­nen Trink­glä­ser de­ko­riert, Mo­sai­ke zu­sam­men­ge­setzt oder die Kunst der Hin­ter­glas­ma­le­rei er­lernt wer­den. Hin­ein in den Schloss­hof und über die mit­tel­al­ter­li­chen Stadt­mau­ern geht es auf dem Glas­rund­gang Vi­tro­par­cours, an des­sen Ende bun­te Prei­se win­ken. Nach ei­nem ab­wechs­lungs­rei­chen Tag kann man in der Re­gi­on ganz aus­ser­ge­wöhn­lich über­nach­ten, näm­lich in­mit­ten von Baum­kro­nen. Beim Bi­wak in den Bäu­men hän­gen die Zel­te hoch über dem Bo­den und kön­nen nur durch Lei­tern er­reicht wer­den. Die ei­ge­nen Schlaf­sä­cke müs­sen mit­ge­bracht wer­den.

                              MK210082117 Swissmom Fribourg 02 Rodelbahn Riggisalp

                              Pfahl­bau­ten und mehr


                              Un­weit von Estavay­er-le-Lac, in Glet­te­rens, liegt ein nach­ge­bil­de­tes Pfahl­bau­dorf. Ver­schie­de­ne Ver­an­stal­tun­gen und Work­shops las­sen Be­su­cher in die Früh­zeit ein­tau­chen und sie am Le­ben der Bau­ern vor rund 6000 Jah­ren teil­neh­men. Wer das Er­leb­nis ver­tie­fen möch­te, kann eine Nacht in ei­nem Tipi ver­brin­gen.

                              Kin­der­träu­me wer­den bei ei­nem Be­such in der Scho­ko­la­den­fa­brik Mai­son Cail­ler in Broc wahr. Hier er­fährt man al­les über die Her­stel­lung der be­kann­ten Spe­zia­li­tä­ten, zu­dem darf nach Her­zens­lust ge­kos­tet wer­den.

                              In­mit­ten der Na­tur liegt der Aben­teu­er­park Char­mey Aven­tures. Hier fin­det man ei­nen Klet­ter­park mit sie­ben un­ter­schied­li­chen Par­cours für Kin­der ab elf Jah­ren, zwei Par­cours für die ganz Klei­nen so­wie elf Rie­sen­seil­rut­schen, die ab elf Jah­ren zu­gäng­lich sind und mit de­nen in zwei Stun­den 400 Me­ter Hö­hen­dif­fe­renz über­wun­den wer­den kön­nen. Wer es ru­hi­ger mag, be­gibt sich auf die Su­che nach ei­ner Schatz­kis­te im Wald.

                              Zau­ber­haft geht es im Pa­piliora­ma Kerz­ers zu. In ei­ner tro­pi­schen Um­ge­bung tum­meln sich mehr als 60 Schmet­ter­lings­ar­ten aus al­len Tei­len der Erde. Im Noc­tura­ma kann man nacht­ak­ti­ve Tie­re be­ob­ach­ten, und im Jung­le Trek geht es durch ei­nen ech­ten Ur­wald. Da­ne­ben gibt es ei­nen Strei­chel­zoo so­wie ei­nen gros­sen Na­tur­spiel­platz.

                              Weitere Ausflugsmöglichkeiten und Erlebnisse für Familien in der Fribourg Region finden Sie hier.

                              Ein mögliches Wochen-Ferienprogramm hat die Fribourg Region hier für Sie zusammengestellt. Wir wünschen schöne Sommerferien.

                              Weitere Impressionen zum Familiensommer in der Fribourg Region finden sie hier.

                              Ist der Artikel hilfreich?
                              Ist der Artikel hilfreich?
                              Letzte Aktualisierung: 23.09.2021, swissmom Content Creation
                              Anzeige
                              Anzeige