Anzeige

Ich habe zu­we­nig Frucht­was­ser. Was kann das be­deu­ten und kann ich et­was tun, dass es wie­der mehr wird?

Frucht­was­ser muss aus­rei­chend vor­han­den sein, dami die fe­ta­le Lun­gen­rei­fung un­ge­stört er­fol­gen kann. Des­halb wird bei je­der Ul­tra­schall­un­ter­su­chung spe­zi­ell auf die­ses Merk­mal ge­ach­tet. Wenn die Frucht­was­ser­men­ge ver­rin­gert ist (Oligo­hy­dram­ni­on), muss mög­lichst rasch die Ur­sa­che ab­ge­klärt und - falls nö­tig - Frucht­was­ser künst­lich auf­ge­füllt wer­den. Das ist ein sehr ein­fa­cher Ein­griff, bei dem phy­sio­lo­gi­sche Koch­salz­lö­sung in die Ge­bär­mut­ter­höh­le ge­spritzt wird. Ist das Baby reif ge­nug, kann auch die ein­fachs­te Lö­sung sein, die Ge­burt ein­zu­lei­ten.

Die häu­figs­ten Ur­sa­chen für zu­we­nig Frucht­was­ser:

  • Pla­zen­ta­in­suf­fi­zi­enz, d.h. ein nicht aus­rei­chend funk­tio­nie­ren­der Mut­ter­ku­chen. In ei­nem sol­chen Fall kann kör­per­li­che Scho­nung hel­fen. Dar­über hin­aus kön­nen Sie selbst nichts zur Be­hand­lung bei­tra­gen.  Zu­sätz­li­che Flüs­sig­keits­auf­nah­me hilft lei­der nicht.

  • Vor­zei­ti­ger Bla­sen­sprung mit un­be­merk­tem Frucht­was­ser­ver­lust. Ein Bla­sen­sprung ist un­mit­tel­bar ge­fähr­li­cher als eine Oligo­hy­dram­nie auf­grund ei­ner Pla­zen­ta­in­suf­fi­zi­enz, denn es kön­nen eine Frucht­was­ser­in­fek­ti­on und vor­zei­ti­ge We­hen aus­ge­löst wer­den. Eine eng­ma­schi­ge ärzt­li­che Über­wa­chung, evtl. so­gar im Spi­tal, ist dann er­for­der­lich.

In sel­te­nen Fäl­len ent­steht ein Oligo­hy­dram­ni­on, weil das Kind eine Nie­ren- oder Harn­wegs­fehl­bil­dung hat und zu­we­nig Urin pro­du­ziert bzw. zu­we­nig da­von in die Frucht­höh­le ab­lei­tet. Eine sehr sorg­fäl­ti­ge Ul­tra­schall­un­ter­su­chung kann sol­che Ano­ma­li­en ent­de­cken. Dann wird Ihr Baby even­tu­ell noch vor der Ge­burt vor­läu­fig be­han­delt. Meist kann aber un­ter eng­ma­schi­ger Kon­trol­le noch ab­ge­war­tet und die Fehl­bil­dung nach der Ge­burt end­gül­tig kor­ri­giert wer­den.

Letzte Aktualisierung: 29.10.2019, BH
Anzeige
Anzeige