Anzeige

Ist Schafs­kä­se un­ge­fähr­lich?

Ist Schafs­kä­se (Feta) un­ge­fähr­lich für Schwan­ge­re?

So­lan­ge Milch­er­zeug­nis­se nicht pas­teu­ri­siert (wär­me­be­han­delt) sind, kön­nen sie ge­fähr­li­che Er­re­ger ent­hal­ten, z.B. Lis­te­rio­se-Bak­te­ri­en.

Feta ist ein ge­reif­ter Salz­la­ken­kä­se (Salz­la­ke mit 7% NaCl), der zwar wäh­rend der Her­stel­lung er­hitzt wird, je­doch auf­grund sei­ner Be­schaf­fen­heit (ho­her Was­ser­ge­halt) eine Ver­meh­rung von Lis­te­ri­en bei ei­ner Kon­ta­mi­na­ti­on er­mög­licht. Bei sorg­fäl­tig und kor­rekt ge­führ­tem Her­stel­lungs­pro­zess be­stehen kaum Ri­si­ken. Da­mit wäh­rend der Schwan­ger­schaft den­noch eine grösst­mög­li­che Si­cher­heit ge­währ­leis­tet wer­den kann, soll­te Feta nach of­fi­zi­el­len Emp­feh­lun­gen ver­mie­den wer­den.

Quel­le: BAG

Letzte Aktualisierung: 22.10.2019, BH

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
7/11/2022
Handy beim Essen

Macht Han­dy­strah­lung dick?

Han­dy­strah­lung macht of­fen­bar hung­rig: Wer sein Smart­pho­ne auch bei Tisch be­nutzt, isst an­schlies­send deut­lich mehr. …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige