Anzeige
Les Miserable

LES MISÉ­RA­BLES erst­mals im Ori­gi­nal in der Schweiz


21. Ja­nu­ar bis 23. Fe­bru­ar 2020 im Thea­ter 11 Zü­rich


Ca­me­ron Mack­in­toshs ge­fei­er­te Pro­duk­ti­on des Mu­si­cals LES MISÉ­RA­BLES von Alain Bou­blil und Clau­de-Mi­chel Schön­berg kommt erst­mals in die Schweiz. Vom 21. Ja­nu­ar bis 23. Fe­bru­ar 2020 gas­tiert die eng­lisch­spra­chi­ge Ori­gi­nal­ver­si­on im Thea­ter 11 Zü­rich. Die sen­sa­tio­nell auf­be­rei­te­te Ge­schich­te des Mu­si­cals LES MISÉ­RA­BLES be­ruht auf dem gleich­na­mi­gen Er­folgs­ro­man von Vic­tor Hugo.

Die Ge­schich­te


Frank­reich, 1815: Jean Val­jean wird nach 19jäh­ri­ger Haft ent­las­sen. Acht Jah­re spä­ter hat er es ge­schafft, sich un­ter fal­schem Na­men eine neue Exis­tenz als Fa­brik­be­sit­zer und Bür­ger­meis­ter in ei­ner Stadt vor den To­ren von Pa­ris auf­zu­bau­en. Doch er hat ei­nen Erz­feind; In­spek­tor Ja­vert. Als die­ser Val­jeans wah­re Iden­ti­tät ent­larvt, schei­nen des­sen Tage ge­zählt. Val­jean muss flie­hen. Sei­ne Ver­bun­den­heit zur völ­lig ver­arm­ten Ar­bei­te­rin Fan­ti­ne hin­dert ihn dar­an, sich dem fa­na­ti­schen Ge­set­zes­hü­ter zu stel­len.

Fan­ti­ne stirbt und hin­ter­lässt ihre un­ehe­li­che Toch­ter Co­set­te, die in der Spe­lun­ke der Fa­mi­lie Thé­nar­dier Un­ter­schlupf fin­det. Val­jean nimmt Co­set­te zu sich und flieht mit ihr nach Pa­ris. Er schenkt dem Kind sei­ne gan­ze Lie­be, spricht je­doch nie of­fen über sei­ne Ver­gan­gen­heit.
Co­set­te ver­liebt sich in den Re­vo­lu­tio­när Ma­ri­us, der von Ja­vert ge­jagt wird - so ge­rät Jean Val­jean er­neut ins Fa­den­kreuz sei­nes al­ten Wi­der­sa­chers. Es kommt zu ei­ner schick­sal­haf­ten Be­geg­nung zwi­schen den bei­den…

Ca­me­ron Mack­in­tosh kon­zi­pier­te 2009 die­se neue Pro­duk­ti­on von LES MISÉ­RA­BLES, wel­che seit­her die Welt im Sturm er­obert. Nach er­folg­rei­cher Eng­land-Tour­nee wur­de die Pro­duk­ti­on von Pu­bli­kum und Kri­ti­kern glei­cher­mas­sen ge­fei­ert und war an sämt­li­chen Spiel­or­ten aus­ver­kauft.

Die Ge­schich­te von LES MISÉ­RA­BLES wur­de be­reits mehr­fach ver­filmt. Zu­letzt 2012 mit Hol­ly­wood­grös­sen wie Anne Hat­ha­way, Hugh Jack­man und Rus­sell Cro­we.

LES MISERABLES 2

Vor­stel­lun­gen:


Thea­ter 11 Zü­rich, 21. Ja­nu­ar bis 23. Fe­bru­ar 2020

  •     Diens­tag, Don­ners­tag und Frei­tag, je­weils 19.30 Uhr

  •     Mitt­woch, 18.30 Uhr

  •     Sams­tag, 14.30 und 19.30 Uhr

  •     Sonn­tag, 13.30 und 18.30 Uhr

Ti­cket­prei­se:    ab CHF 68.--
Dau­er:    ca. 2 Stun­den 50 Mi­nu­ten inkl. Pau­se
Spra­che:    Ori­gi­nal­ver­si­on in eng­li­scher Spra­che
Vor­ver­kauf CH:    Ti­cket­corner 0900 800 800 (CHF 1.19/Min) so­wie üb­li­che
    Vor­ver­kaufs­stel­len und www.ti­cket­corner.ch
Wei­te­re In­for­ma­tio­nen:    www.mu­si­cal.ch/les­mis
Ver­an­stal­ter:    Fred­dy Bur­ger Ma­nage­ment und BB Pro­mo­ti­on

Letzte Aktualisierung: 20.02.2020, swissmom-Redaktion
Anzeige
Anzeige