Milchflaschen im Dampfsterilisierer und Trockner
Ernährung | Schoppen
Präsentiert von:

Sterilisation

Durch Erhitzen auf 100 Grad Celsius während einiger Minuten werden Mikroorganismen und Krankheitserreger mit ausreichender Sicherheit abgetötet. Das kann man mit der althergebrachten Methode des Auskochens erreichen. Kochen Sie jeden Tag sämtliche Nuggis, Schoppenflaschen, Deckeli, Verschlüsse, einfach alles, was mit dem Mund des Säuglings in Berührung kommt, für ca. 10 Minuten aus. Am besten geht das in einem grossen Topf, in den Sie ein kochfestes Tuch oder eine Windel legen, damit die Glasflaschen nicht so klappern! Wenn die Utensilien dadurch vom Kalk weiss werden, ist das für das Kind völlig unbedenklich, aber zur Verhinderung können Sie dem Kochwasser einen Spritzer Essig oder Zitronensaft beigeben.

CO2 sparen

Flasche in 3 Min desinfiziert

Die MAM Easy Start Anti-Colic ist in 3 Min. in der Mikrowelle desinfiziert und spart CO2. So geht’s:

CO2 sparen

 

Das Wasser sollte ca. 10 Minuten lang sprudelnd kochen. Bequemer, aber teurer geht es mit einem modernen Heiss-Sterilisiergerät (Vaporisator), der Einsätze für Fläschchen und Sauger hat und mit einer Abschaltautomatik ausgerüstet ist. Bewahren Sie die sauberen Flaschen geschlossen auf.

Sowohl Kautschuk- als auch Silikonsauger können nach der oben beschriebenen Methode heiss sterilisiert werden. Allerdings wird sich Kautschuk, das ja ein reines Naturprodukt ist, mit der Zeit verändern, es wird matt und unansehnlich. Dadurch wird es in seiner Funktion aber nicht beeinträchtigt. Erst wenn der Nuggi klebrig wird und aufquillt, sollten sie ihn ersetzen. Silikonsauger können den hohen Temperaturen ohne weiteres standhalten.

Letzte Aktualisierung : 05.2016, BH / BF

loading