Kartoffeln und Broccoli
Präsentiert von:

Kartoffelbrei mit Brokkoli

Zutaten: Kartoffeln, Broccoli und Leinöl oder anderes hochwertiges Pflanzenöl
Geeignet ab: 6. Monat
Gut für: Kartoffeln wirken magenfreundlich und stuhlregulierend
Vorteile: Die Kombination von Kartoffeln und Broccoli schmeckt sehr angenehm. Keine Angst, weil der Broccoli zur Kohlfamilie gehört - dies führt nicht automatisch zu Blähungen. Broccoli liefert wertvolle Antioxidanzien (Beta-Carotin), Vitamin C und E. Zudem ist er reich an Folat (Vitamin B9) und Eisen. 

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 mehligkochende Kartoffel (ca. 100 g)
  • ca. 80 g Broccoli
  • 30 ml Wasser
  • 1 TL hochwertiges Pflanzenöl (z.B. Leinöl)

Die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Ebenso die Broccoliröschen klein schneiden. Bei kleiner Hitze während 30 Minuten weich dämpfen. Wenn man einen Steamer hat, kann das Gemüse auch darin gar gedämpft werden. Wenn alles weich gegart ist, das Gemüse mit dem Pürierstab zu einem homogenen Brei mixen. Wenn der Brei zu dick ist, einfach etwas Wasser zugeben. Kurz vor dem Verzehr einen Teelöffel hochwertiges Pflanzenöl untermischen.

Selbstverständlich kann man der Einfachheit halber die Menge erhöhen und in einem Kochvorgang gleich mehrere Portionen zubereiten. Drei Portionen können für drei Tage verzehrbereit im Kühlschrank aufbewahrt werden. 

Babybrei selber kochen oder kaufen?

Mit den Bio-Babybreien von yamo kriegst du das Beste von beidem. Die Breie schmecken wie selbstgemacht und sie werden ganz praktisch zu dir nach Hause geliefert.

Jetzt entdecken

Gut zu wissen:

Dieser Kartoffelbrei mit Broccoli ist sehr magenfreundlich und stuhlregulierend. Er tut also gut bei Bauchweh, Blähungen, aber auch bei Verstopfungen und Durchfall. Die Kartoffel enthält als eines der einzigen stärkehaltigen Lebensmittel eine relativ hohe Menge an Vitamin C. Dies unterstützt das Immunsystem.

Nebst der Kartoffel kommt das Kraftpaket Broccoli mit ins Spiel. Ein wahrer Gut-Tuer. Er ist reich an Antioxidanzien und bekämpft damit freie Radikale, die Babys Gesundheit schaden wollen. Beta-Carotin, Vitamin C und E, sowie Folat und Eisen gehören zum Repertoire des Broccoli.