Babys Hand gegen Vaters Hand

Nicht jedes Baby wird gesund geboren. Körperliche Anomalien (z.B. ein offener Rücken oder eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte) sind in der Regel sofort bei der Geburt erkennbar oder wurden sogar schon vorgeburtlich bei einer Ultraschalluntersuchung diagnostiziert.

Andere angeborene Erkrankungen wie die Pylorusstenose und weniger schwere Herzfehler stellen sich erst Wochen oder Monate nach der Geburt heraus. Die engmaschigen Kontrollen in den ersten Lebenswochen, die Ihr Baby von Kopf bis Fuss untersuchen, sollen solche Krankheiten erkennen und eine möglichst frühe Behandlung einleiten. Durch das Neugeborenenscreening werden beispielsweise seltene Stoffwechselstörungen entdeckt, die unbehandelt für das Kind schwere Folgen hätten.

Hier finden Sie weitere Informationen:

Das kranke und behinderte Kind