Kindersitzpflicht auch für Grosse

Bisher galt in der Schweiz, dass Kinder bis sieben Jahre einen besonders gesicherten Autositz brauchen, der auf dem Rücksitz befestigt wird. Der Bundesrat hat eine neue Sicherheitsregel erlassen, die ab 1. April 2010 in Kraft tritt. Diese besagt, dass Kinder bis 12 Jahre oder 150 cm Körpergrösse ebenfalls mit einer Kinderrückhaltevorrichtung zu transportieren sind.

Diese Sicherheitsvorschrift betrifft alle Privatautos sowie neue Schulbusse.

Als sicher und den Vorschriften genügend gelten alle Kinderrückhaltevorrichtungen, die mindestens die Sicherheitsstandards mit der Kennzeichnung ECE  R44.03, R44.04 oder R129 aufweisen.

Die Sicherheitsregelung betrifft nicht nur Eltern, sondern auch alle, die gelegentlich Kinder im Auto transportieren d.h. z.B. auch wer Nachbarskinder zum Fussball fährt.

Der beste Kindersitz nützt aber nur, wenn er richtig verwendet wird. Weitere Informationen rund um das Thema Sicherheit für Kinder im Auto findet man im Ratgeber „Auto-Kindersitze 2009“ vom TCS und der BFU, zu bestellen unter www.tcs.ch „Kindersitze“.

Bei swissmom finden Sie weitere Informationen zum Thema "Autositze für Kinder" hier:

Sicherheit im Auto

Babys und Kinder müssen im Auto angeschnallt werden

Auto-Kindersitze - die besten im TCS-Test

Stand: 2/10, PvE

Letzte Aktualisierung : 05.2019,