67jährige Spanierin bringt Zwillinge zur Welt

Mit 67 Jahren hat eine Spanierin nach künstlicher Befruchtung Zwillinge bekommen und ist damit vermutlich die bislang älteste Frau, die Kinder zur Welt brachte. Um sich ihren Kinderwunsch noch im hohen Alter zu erfüllen, hatte sich die Frau in den USA einer künstlichen Befruchtung unterzogen. Sie hatte jahrelang ihre Mutter gepflegt und wollte nun endlich selbst Nachwuchs haben.

Die frischgebackene, aber nicht mehr junge Mutter sei ebenso wohlauf wie ihre beiden Söhne, hiess es in der Pressemitteilung. Die Babys kamen per Kaiserschnitt in einem Krankenhaus in Barcelona zur Welt, das auf Risikogeburten spezialisiert ist. Die Zwillinge müssen noch einige Zeit im Brutkasten verbringen.

Bislang galt Medienberichten zufolge eine pensionierte Professorin aus Rumänien als älteste Mutter der Welt. Sie hatte im Januar 2005 mit 66 Jahren ebenfalls Zwillinge zur Welt gebracht, von denen jedoch nur ein Mädchen die Geburt überlebte. Bekannt sind unter anderem auch zwei 62-jährige Mütter aus Italien und Grossbritannien.

Quelle: dpa / ag

01/07, BH