Ihr Apotheker und Ihre Apothekerin

Der Apotheker und die Apothekerin erfüllen ihre Funktionen als Angehörige eines Medizinalberufs. Sie sind die Spezialisten für die richtige Anwendung der Medikamente und betreiben ein Gesundheitszentrum. Die Apotheken bieten eine persönliche Betreuung rund um die Uhr an (ohne Anmeldung). Immer, wenn Sie sich in Gesundheitsfragen allein gelassen fühlen, ist jemand für Sie da. Folgende Dienstleistungen sind besonders auf (werdende) Eltern zugeschnitten:

  • Unterscheidung zwischen kleineren Schwangerschaftsbeschwerden, gutartigen Kinderkrankheiten und ernsthaften Störungen oder unerwünschten Wirkungen einer Behandlung
  • Beratung über die rezeptfreie Behandlung während der Schwangerschaft und der Stillzeit sowie bei Kindern
  • Tipps für eine gesunde Lebensweise (einschliesslich Ernährung) und Auskünfte zur Gesundheitserziehung
  • Prävention (z.B. Impfungen, Vitamin D, Folsäure)
  • Regelmässige Begleitung einer laufenden Behandlung (z.B. mit Antibiotika)
  • Stütze bei der Bildung einer Meinung angesichts der Informationsflut in den Medien und den Ratschlägen von Verwandten und Bekannten Familiengeschichte

Der Hausapotheker ist der einzige, der einen Überblick über diejenigen Medikamente hat, die Ihnen Ihr(e) Arzt(e) verschrieben hat und diejenigen, die Sie aus eigenem Antrieb einnehmen. Er kann Sie auf Unverträglichkeiten hinweisen, Sie auf eine Überdosierung aufmerksam machen und Ihnen helfen, die Sicherheit Ihrer Behandlung zu garantieren. Ihr Apotheker oder Ihre Apothekerin besitzt die nötigen Unterlagen über Ihre Familie, die es ihm erlauben, seine Ratschläge und Empfehlungen auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abzustimmen. Das ist besonders nützlich bei „Familienkrankheiten“ wie Asthma, Zuckerkrankheit und Allergien.

Streng vertraulich! Ihr Apotheker steht unter dem Berufsgeheimnis. Die Angaben, die Sie ihm anvertrauen, helfen ihm, Ihre Gesundheitssituation besser zu verstehen und Ihnen wirkungsvoller zu helfen. Wählen Sie ihn/sie deshalb genauso sorgfältig aus wie Ihren Kinder- oder Frauenarzt/-in und schenken Sie ihm das Vertrauen Ihrer Familie.

SAV / September 03