Massageöl

MamaOase - ein bisschen Ferien vom Babyalltag

swissmom: Was kann man sich unter der MamaOase vorstellen?

Andrea Büchi: MamaOase sind Erholungs- und Entlastungstage für frischgebackene Eltern und ihre Babys in den ersten sechs Lebensmonaten. Es gibt zwei verschiedene MamaOase Angebote: Die MamaOaseBasis in Hittisau und die MamaOase Plus im Hotel Schweizerhof in Lenzerheide.

swissmom: Gibt es bei den beiden Angeboten neben dem Ort noch weitere Unterschiede?

Andrea Büchi: Ja, die viertägige MamaOaseBasis im Hotel Hirschen in Hittisau bedeutet Ruhe pur. Das Hotel liegt im Bregenzerwald inmitten eines beschaulichen Dorfes und bietet neben einer naturnahen, feinen Küche ein spezielles Wellnessangebot. Bei MamaOasePlus steht das Plus im Vordergrund. Hier geniessen die Teilnehmer während drei Tagen alle Vorzüge eines 4-Stern-Superior-Hotels, inkl. Hamam und einem exklusiv für MamaOase-Gäste für Kinder ab 1 Jahr kostenlosem Betreuungsangebot für die Geschwister des Babys. Hier kann man also mit der ganzen Familie anreisen.

Zur Person

Andrea Büchi wohnt in Neftenbach bei Winterthur, ist Mutter von zwei Buben im Alter von 7 und 11 Jahren und weiss aus eigener Erfahrung, wie anstrengend die ersten Monate mit dem Baby sein können. Daher rief sie 2009 die MamaOase ins Leben.

Zur Person

swissmom: Und was haben die beiden Angebote gemeinsam?

Andrea Büchi: Bei beiden Arrangements geniessen die Eltern die Annehmlichkeiten des Ferienaufenthaltes fernab vom Babyalltag. Von 16:30 bis 10:30 bieten wir eine Betreuung für die Babys an. Die Eltern können während dieser 18 Stunden die Wellness Einrichtungen des Hotels nutzen, ein romantisches Abendessen zu zweit geniessen und danach ungestört durchschlafen, bis sie das Baby dann erholt und gestärkt von einem reichhaltigen Frühstücksbuffet wieder abholen. Tagsüber bieten wir verschiedene Aktivitäten wie Pilates Kurse für die Mama, Baby-Schwimmen mit dem Papa oder einen Baby-Massage-Kurs an. Es besteht jedoch keine Verpflichtung, an diesen Aktivitäten teilzunehmen.

swissmom: Was können sich die Elternpaare von der MamaOase versprechen?

Andrea Büchi: An erster Stelle steht natürlich die Entlastung der Eltern während der anstrengenden Abend-, Nacht- und Morgenstunden. Ein zweiter, nicht unwesentlicher Punkt ist aber auch die Chance, wieder einmal etwas Zeit zu zweit zu verbringen, um sich als Paar wieder zu finden. Diese Zweisamkeit kommt in den ersten Monaten mit einem neuen Baby oft zu kurz. Ein dritter Nutzen der MamaOase ist ein langsames und sanftes Herantasten daran, das Baby abgeben zu können. Viele Eltern, insbesondere Mütter, haben am Anfang grosse Probleme damit, ihr Baby einer anderen, in diesem Fall sogar fremden Person anzuvertrauen. Nach der ersten Nacht in der MamaOase merken die Eltern aber oft, dass ihr Baby auch bei einer anderen Person gut aufgehoben sein kann, und sie sich keine Sorgen machen müssen. Diese mentale Lösung vom Baby kann langfristig für mehr Entspannung sorgen.

swissmom: Wann finden die Arrangements statt?

Andrea Büchi: An rund 10 ausgewählten Daten im Jahr, die jeweils auf unserer Homepage www.mamaoase.ch publizert werden. Leider können wir das Angebot nicht öfter anbieten, da alle Betreuerinnen berufstätig sind, und während ihrer Freizeit für die MamaOase arbeiten.

swissmom: Können auch stillende Mütter ihre Babys über Nacht abgeben?

Andrea Büchi: Stillende Mütter sind bei uns natürlich herzlich willkommen. Wir unterstützen die Mütter so gut wir können, indem wir zum Beispiel das Baby nach dem letzten Stillen vor der Nachtruhe wickeln und in den Schlaf wiegen. Wenn das Baby dann nachts aufwacht und gestillt werden möchte, versuchen wir, die Mahlzeit so lange wie möglich hinauszuzögern. Dies geschieht in enger Absprache mit der Mutter des Babys.

swissmom: Wie sieht es mit Zwillingen aus?

Andrea Büchi: Pro Arrangement werden jeweils 9 Babys angenommen. Zwillinge zählen da natürlich einzeln, sie werden ja schliesslich auch individuell betreut. Die Eltern zahlen einen kleinen Aufpreis für das zweite Kind.

swissmom: Wer betreut die Babys?

Andrea Büchi: Die MamaOase-Betreuerinnen sind Fachfrauen mit breiter Erfahrung. Jedes Arrangement wird von einem 4-köpfigen Baby-Betreuungsteam begleitet. Zum MamaOase-Betreuungsteam gehören Kleinkinderzieherinnen, Kinderkrankenschwestern, eine Stillberaterin, und Spielgruppenleiterinnen.

swissmom: Können die Eltern das Angebot wirklich nur in den ersten sechs Lebensmonaten des Babys nutzen?

Andrea Büchi: Auf Anfrage können wir auch Kinder von 7 bis 12 Monaten betreuen. Allerdings geben wir den jüngeren Babys bis 6 Monate Vorrang, für die älteren gibt es eine Warteliste. Grössere Kinder stellen andere Anforderungen (Breili, Bewegungsdrang etc.), und deshalb nehmen wir nur 2 zwei oder höchstens 3 ältere Babys pro Arrangement, falls noch Platz vorhanden ist (die Arrangements sind für je 9 Babys konzipiert).

Swissmom: Wer ist der typische MamaOase-Gast?

Andrea Büchi: Einen typischen Gast gibt es nicht. Es sind Eltern, die sich eine Auszeit gönnen. Einige kommen, weil sie in ihrem persönlichen Umfeld keine Entlastungsmöglichkeiten haben. Andere lassen sich ein MamaOase-Arrangement oder einen Wertgutschein zur Geburt oder zur Hochzeit schenken – was natürlich eine ganz tolle Idee ist.

Informationen zu den Daten und Preisen der MamaOase-Arrangements finden Sie hier: www.mamaoase.ch 

Letzte Aktualisierung : 03-08-16, CH