Advertorial

  • Jetzt mitmachen und tolle Preise gewinnen!

    Gewinnen Sie mit EndWarts® die nächste Geburtstagsparty für Ihr Kind im Wert von CHF 300.- und weitere tolle Preise! EndWarts® lanciert einen Malwettbwerb für Kinder bis 12 Jahre. Machen Sie jetzt mit! > weiter

  • Ihr zuverlässiger Schutz:

    Gewinnen Sie 3 x 2 Eintritte für die FamExpo in Winterthur und eine Pelsano sun Micro Cream 30+
    Pelsano sun: der Schutz für Gross und Klein ohne chemische Filter. Entwickelt für Babys ab 3 Monaten. Bestellen Sie Ihr Muster.> weiter

  • Erste Figuren kneten

    Das neue Ravensburger Knet-Set „Doopy“ ist der ideale Einstieg für kleine Knetkünstler ab drei Jahren. > weiter

  • Muttermilch to go!

    Mit der diesjährigen Stillkampagne soll aufgezeigt werden, wie praktisch Stillen ist, denn Muttermilch ist immer und überall in der richtigen Zusammensetzung und Temperatur verfügbar. > weiter

Kurs-Portal

Kurs-Portal

Hier erreichen Sie Ihr Zielpublikum optimal!

Möchten Sie als Anbieter Ihre aktuellen Kurse auf der neuen Kurs-Plattform  veröffentlichen? Dann melden Sie sich noch heute an. > mehr Infos

PARTNER

Was ist eine „Nackenfalte“? Und was bedeutet das für mein Baby?

Viele Frauenärzte und Frauenärztinnen messen heute bei der Ultraschalluntersuchung in der 10.-14. Schwangerschaftswoche die Dicke der Haut im Nackenbereich des Embryos/Feten. Man bezeichnet die Untersuchung der Nackenfalte oder Nackentransparenz auch als NT-Test.

Ist der Nackenbereich durch Wassereinlagerung verdickt und eventuell blasig gekammert nennt man das Nackenödem, Nackenblase, dorsonuchales Ödem oder Hygroma colli. Eine verdickte Nackenregion (ab etwa 2,5 mm) kann einen Hinweis auf eine Chromosomen- oder andere Entwicklungsstörung des Kindes geben. Auch Herzfehler und andere Organfehlbildungen können zu einer verdickten Nackenfalte führen. Auf jeden Fall werden dann gezielte weitere Untersuchungen angeboten. Ob aber immer gleich eine invasive Pränataldiagnostik, also eine Chromosomenuntersuchung durch Chorionbiopsie, Plazentapunktion oder Amniozentese gerechtfertigt ist, hängt von der Dicke der Nackenfalte ab und sollte in einem ausführlichen Beratungsgespräch mit Ihnen erörtert werden.

Wenn Sie nach Abwägung der Vor- und Nachteile auf solche weitergehende Diagnostik verzichten wollen, kann stattdessen eine sehr eingehende Ultraschalluntersuchung um die 20. SSW und 30. SSW herum, möglichst mit einer Echokardiographie (Ultraschalluntersuchung des Herzens) durchgeführt werden.

Wird bei Ihrem Kind eine Verdickung der Nackenregion festgestellt, bedeutet das noch lange nicht, dass Ihr Kind nicht gesund ist. Es heisst nur, dass ein mehr oder weniger stark erhöhtes Risiko für eine Störung besteht. Eine verdickte Nackenfalte hat zum Glück in den meisten Fällen eine harmlose Ursache und bildet sich oft spontan innerhalb kurzer Zeit zurück. Deshalb wird sie im Englischen manchmal auch als „Soft Marker“ bezeichnet: Das ist eine kleinere Auffälligkeit, die eine statistische Wahrscheinlichkeit erhöht, aber eben noch keine Diagnose ergibt.

Stand: 03/13, BH

 

info(at)swissmom.ch  I  copyright swissmom.ch 2013

Inhalt urheberrechtlich geschützt © 2013 Swissmom. Alle Rechte vorbehalten.
Die in www.swissmom.ch enthaltenen Informationen stellen keinen Ersatz dar für die Untersuchung, Diagnosestellung oder Behandlung durch medizinisch ausgebildete Fachleute.
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Wissen

  • 19.05.2016

    Auch junge Väter leiden

    Viel wird über postnatale Depressionen der Mutter berichtet, doch nicht wenige Väter sind nach der Entbindung genauso betroffen. > mehr

  • 05.05.2016

    Milchzahn weg!

    Beim Spielen und Toben passiert es nicht selten, dass ein Milchzahn vorzeitig verloren geht. Lesen Sie, was Kinderzahnärzte dann empfehlen. > mehr

  • 28.04.2016

    Die ganz normale Alltagspanik

    Das Baby ist da, allmählich kommt die Routine... und die Panik: Fällt Ihnen auch die Decke auf den Kopf? Lassen Sie sich helfen und lesen Sie unsere Tipps und Tricks! > mehr

Newsticker

Aktueller Newsletter

Aktueller Newsletter

Grösse und Gewicht

Alles im normalen Bereich?...Newsletter

Interview

Die Diskussion um das "Wunschkind"

Am 5. Juni stimmen wir über die Änderung des Fortpflanzungsmedizingesetzes ab. Prof. Dr. med. Michael von Wolff erklärt im Gespräch, worum es dabei geht. >mehr

Mami-Kolumne

Mami-Kolumne

Badevergnügen

Das Schwimmbad - dieser wunderbare Ort, wo sich der Rutschbahn-Papa, die Poolside-Mama, die kleine Nervensäge und der Babybecken-Schreck ein Stelldichein geben. 
> mehr

Schwangerschafts-Newsletter

Schwangerschafts-Newsletter

Persönlich & informativ

Am ersten Tag Ihrer neuen Schwangerschaftswoche erhalten Sie alle Infos per Mail.> mehr

Baby-Newsletter

Baby-Newsletter

Ihr Begleiter durchs erste Lebensjahr

Alles Wissenswerte über die körperliche und geistige Entwicklung und viele Tipps zur Ernährung und Pflege Ihres Babys.> mehr

Neu - Services

Neu - Services